FRANKdirekt.ch - Ich bringe es auf den Punkt.

Als erfahrener Akquisitions-Profi helfe ich Ihnen Ihre Dienstleistung oder Produkt an die Frau und an den Mann zu bringen.

Kein klassisches Telefonmarketing - sondern echte Kontakte wie Sie es machen würden.
Zwischen Menschen wie Sie und ich. Gespräche wie unter Freunden und alten Bekannten.
Wie das geht?
Rufen Sie an und vergewissern Sie sich selbst.
Ich freue mich auf Ihren Anruf.
Ihr Albert Frank

0041 (0)41 630 41 78, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


FRANKdirekt.ch - Ich bringe es auf den Punkt.

Dialoge verändern die Welt

Dialog = Zwiegespräch, Austausch von Ideen, Meinungen, Anregungen und Kritik – eben ein Dialog. Von der Wertschätzung des Menschen bis hin zur Achtung der Natur.

Vom Marketing bis hin zur Werbung und der Kommunikation haben wir zahlreiche Stufen durchschritten ...

 Ihr Albert Frank

treten Sie ein in einen echten Dialog: 041 630 41 78, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Image ...und immer wieder „On the Job“ dazu gelernt. Durch berufsbegleitende Ausbildungen wurde dieses Wissen vertieft. Heute sehen wir uns als Kommunikations-Spezialisten mit Schwerpunkt: Akquisition und Dialogmarketing. Was das im Detail heisst, wird nachfolgend aufgezeigt - um gleichzeitig den Dialog mit Ihnen zu eröffnen.

Wo immer Menschen zusammenkommen, entstehen unsichtbare Verbindungen in Form von Schwingungen. Diese können positiv oder negativ sein. Wir reagieren darauf, fühlen uns wohl und sicher, oder wir sind ablehnend. Der Dialog ist mit dem ersten Kontakt, sei dies bereits in gedanklichen „Räumen“ oder persönlich und telefonisch, zustande gekommen.

Im Zeitalter von Individualisierung, Globalisierung und Informationstechnologie liegt viel Zukunft im Dialogmarketing. Mit SMS, E-Mail und Telefon, verlieren wir uns immer mehr aus den Augen. Der persönliche Kontakt verkümmert – da gilt es Gegensteuer zu geben.

Dialogmarketing ist nichts anderes als meine persönliche Ausrichtung wie ich mich im Unternehmen und gegenüber meinen Kunden verhalte. Ethik ist wieder gefragt, Anstand und Ehrlichkeit. Denken wir positiv, handeln wir konstruktiv? Wie motivieren wir unsere Mitarbeiter? Der Dialog ist eröffnet.

Wir haben es heute mit einem immer besser informierten Kunden zu tun. Er will wissen, welche Leistungen er für sein Geld bekommt. Der heutige, kritische Kunde weiss, gerade über das Internet, sehr viel besser Bescheid. Deshalb ist es wichtig, ihn ernst zu nehmen und ehrlich auf ihn zu zugehen. Eben einen offenen Dialog aufzubauen.